Banner oben mit Rand

 

 

Aufstellungen

 

 

Systemische Aufstellungen und Familienaufstellungen

bringen auf konkrete Weise unbewusste Verstrickungen und Blockaden ans Licht und ermöglichen uns tiefe Einsichten in die Dynamik unserer Schwierigkeiten in Partnerschaft, Familie, Beruf, Krankheiten und seelischer Belastungen zu erlangen. Sie zeigen neue Perspektiven und Handlungsmöglichkeiten, wirken heilend auf sowohl seelischer als auch auf körperlicher Ebene und helfen, unser Leben in seiner ganzen Fülle anzunehmen und den eigenen Weg mit mehr Energie und Freude zu gehen.

Traumaaufstellungen (IoPT)

Trauma entsteht durch stresserzeugende Ereignisse, Foto: K. Hansen-Gluschitzdie sich ausserhalb normaler menschlicher Erfahrungen bewegen und die auf fast jeden Menschen stark belastend wirken. Die Psyche spaltet sich auf. Die dadurch entstehendenen Teilpersönlichkeiten führen auf unterschiedlichen Entwicklungsstufen ihr Eigenleben. Die Aufstellungsform “Arbeiten mit dem Anliegen” lässt abgespaltene Teile der Seele sichtbar werden und bietet dem Klienten die Möglichkeit, diese zu integrieren.

Wie bei allen anderen Aufstellungen auch, können eigene Traumata angenommen und gelöst sowie generationsübergreifende Traumata als belastende Verstrickung erkannt und gute Lösungen gefunden werden.

 

Copyright 2018 - Bärbel Weintke-Gerdes - 04131 400 5331 oder  0163 208 9713
Altenbrücker Damm 1a - 21337 Lüneburg