Banner oben mit Rand

 

 

Systemische Arbeit

 

 

Die Verbundenheit mit unseren Familienangehörigen prägt nachhaltig die Art und Weise, wie wir mit uns und anderen umgehen. Folglich können wir immer wieder dieselben störenden Verhaltensweisen und Gefühle erleben, ohne zu wissen, wie sich diese verändern lassen.

Was über IoPT-Aufstellungen erreicht werden kannKatharina Hansen-Gluschitz
  • Lösung von Konflikten in Partnerschaft, Familie und Beruf
  • Klärung bei Depression, Erschöpfung, Krankheit, psychosomatischen Beschwerden
  • Verarbeitung von Trennung, Scheidung, Tod
  • Auflösung einengender Verhaltens- und Lebensmuster
  • Aktivierung der Begabungen und der Leistungsfähigkeit
  • Stärkung der eigenen Selbstheilungskräfte

Zu den verschiedenen Aufstellungsarten gehören die klassische Familienaufstellung und die Identitätsorientierte Psychotraumatheorie (IoPT). Oft liegen die Ursachen bestimmter Verhaltensweisen in alten Mustern, die über die systemische Arbeit aufgelöst werden können. Ich arbeite mit dem Aufstellen des “Anliegen-Satzes” – Was möchten Sie erreichen? In dieser Form der Arbeit zeigen sich frühe Verletzungen und Bindungsstörungen, die bisher in Ihnen ihr Eigenleben geführt haben und die durch diese Art der Aufstellung in Ihr Bewusstsein gelangen.

 

Copyright 2018 - Bärbel Weintke-Gerdes - 04131 400 5331 oder  0163 208 9713
Altenbrücker Damm 1a - 21337 Lüneburg